Hier ist, wie Bitcoin in naher Zukunft immer noch auf 17.000 $ steigen kann

Bitcoin hat seit den Wochenhöchstständen von 15.975 $ einen starken Rückgang erfahren. Der Preis der führenden Krypto-Währung liegt zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei 14.800 $, 1.200 $ unter den Höchstständen, aber 500 $ über den Tagestiefstständen. In den letzten 24 Stunden ist Bitcoin um 5% gefallen.

Analysten befürchten, dass dies der Beginn eines tieferen Rückgangs nach einer 50%igen Rallye in 30 Tagen ist. Ein Händler ging so weit zu sagen, dass die Krypto-Währung ein Jahreshoch erreicht hat.

Ein historisch korrekter Analyst sagt jedoch, dass 17.000 USD für die führende Krypto-Währung unmittelbar bevorstehen.

Bitcoin könnte bald 17.000 $ erreichen: Historisch akkurater Analyst

Die starke Korrektur von Bitcoin nach unten kommt nach einer parabolischen Rallye von 50% innerhalb von dreißig Tagen.

Analysten sagen, dass diese Korrektur nur Teil eines mittelfristigen Aufwärtstrends ist. Derselbe Händler, der vorausgesagt hatte, dass Bitcoin im Bullenmarkt von 2018 bei $3.200 seinen Tiefststand erreichen würde, erklärte kürzlich, dass die Elliot-Wellen-Analyse darauf hinweist, dass $17.000 unmittelbar bevorstehen. Unter Bezugnahme auf das unten stehende Diagramm erklärte er:

„Ich kann mir nicht helfen, aber ich habe das Gefühl, wenn ich auf die Tageszeitung schaue, dass 5 über den Tiefstständen bei 10k noch nicht vollständig ist und dieser Rückgang immer noch nur eine Welle 4 ist“.

Die Elliot-Welle ist eine Form der Analyse, die darauf hindeutet, dass sich die Märkte aufgrund der Psychologie der Anleger in vorhersehbaren wellenartigen Mustern bewegen. Angewandt auf das Acht-Stunden-Chart von Bitcoin zeigt die Elliot-Welle an, dass in den nächsten zwei Wochen eine Konsolidierung zwischen $15.000 und $16.000 stattfinden wird, bevor ein Bruch in Richtung $17.000 erfolgt.

Derselbe Händler fügte hinzu, dass es aus seiner Sicht unwahrscheinlich ist, dass Bitcoin hier die Spitze erreicht, ohne mit der $16.250-Marke zu interagieren:

„auch auf die HTF-Charts zu schauen, damit wir hier eine Spitze bilden, ohne tatsächlich auf diesen 16250-Widerstand zu klopfen, erscheint ebenfalls unwahrscheinlich“.

Anzeichen für eine Spitze bilden sich

Es gibt jedoch Anzeichen für eine Spitzenbildung. Zum einen hat der BItcoin-Angst- und Gier-Index Höchststände erreicht, die seit den Rallyes von Ende 2017 und Anfang 2018 nicht mehr gesehen wurden.

Der Index versucht, die Stimmung des durchschnittlichen BTC-Investors durch Markttrends, Social-Media-Aktivitäten und Kursbewegungen abzuleiten. Der hohe Stand, den der Index druckt, könnte auf eine euphorische Stimmung unter den Anlegern hindeuten.

Auch der Umfang der über Terminbörsen eröffneten Long-Positionen ist gestiegen. Infolgedessen hat die Finanzierungsrate begonnen, tendenziell höher zu steigen. Bitcoin hat eine höhere Chance, bei einem hohen Refinanzierungssatz einen niedrigeren Druck auszuüben.

O Bitcoin é facilmente superado pelo ouro este ano

O Bitcoin está mais uma vez no topo da escada financeira. Novas evidências sugerem que a moeda subiu cerca de 30% desde o primeiro trimestre de 2020, e que também superou muitos dos principais ativos, como ouro, prata e platina.

Bitcoin Ainda é o Líder Financeiro do Ano

Enquanto ferramentas como o ouro são normalmente muito valorizadas pelos investidores em todos os lugares, o ativo não sofreu as mesmas oscilações de preço que o Bitcoin Formula durante o início do ano. Em março, por exemplo, o coronavírus realmente começou a se estender além do laboratório chinês inicial no qual foi criado e chegou a solo estrangeiro nos Estados Unidos, Austrália e Europa. A partir daí, os mercados financeiros com os quais o mundo passou a contar começaram a sofrer muito.

Em meados de março, o que ficou conhecido como Quinta-feira Negra, um período em que várias das principais moedas criptográficas do mundo caíram fortemente de valor da noite para o dia.

A bitcoin, por exemplo, acabou caindo para a alta faixa de 3.000 dólares, uma queda de quase 70% em relação ao valor de mais de 10.000 dólares pelo qual estava sendo negociada em meados de fevereiro.

No entanto, a moeda conseguiu recuperar muito do que perdeu. No momento da imprensa, ela está sendo negociada por mais de $9.200, embora tenha conseguido a faixa de $10.000 uma ou duas vezes nos últimos dois meses.

O ouro, pelo contrário, não apresentou oscilações de preços similares. Inicialmente, o ativo se viu negociando na faixa de $1.300, uma vez que o coronavírus atingiu. Embora isto tenha sido ruim, não demorou muito para que o ouro voltasse para os US$1.700, que é mais ou menos onde estava antes da pandemia. O bitcoin ganhou vários milhares de dólares de volta. O ouro só ganhou 400 dólares. Há uma enorme diferença entre os dois, e até agora, o bitcoin é líder em termos de força e resiliência.

Muitos analistas não se surpreendem com as notícias em torno do bitcoin. Ryan Watkins – um analista de bitcoin da Messari – explicou em uma declaração:

Considerando que as ações estão agora próximas, ou em alguns casos acima, seus máximos atingidos em fevereiro, não é surpreendente ver o bitcoin fazer o mesmo… O ouro é o bem mais aspiracional do bitcoin. Como o bitcoin, o ouro é um bem escasso, cujo valor deriva quase inteiramente de seu prêmio monetário.

O bitcoin também continua avançando com sua recente queda na volatilidade. Um relatório da Bloomberg publicado no início de julho sugere que a principal moeda digital mundial por limite de mercado atingiu novos patamares mínimos quando se trata de volatilidade, e que esses níveis são os menores desde a ascensão meteórica da moeda até US$ 20.000 no final de 2017.

A volatilidade diminui, o preço sobe

Mike McGlone, que foi co-autor do relatório, mencionou:

A volatilidade deve continuar diminuindo à medida que a bitcoin estende sua transição para o equivalente criptográfico de ouro de um ativo altamente especulativo… Esperamos que a compressão recente seja resolvida através de preços mais altos.

Tim Draper’s DeFi project was up 140% despite a problematic sale

The Defi Money Market (DMM) loan platform – backed by Tim Draper’s Draper Venture Network – has had a difficult birth.

The DEX Initial Offer (IDO) has been successfully completed; it raised $6.5 million in 48 hours, but investors reported problems completing transactions, a confusing interface, or raised issues of trust around the company’s track record.

On the other hand, Telegram scammers took USD 40,000 from users trying to buy – although DMM kindly compensated for lost tokens – and there were complaints about privacy issues.

Despite the problems, DMM’s DMG token is currently priced at USD 0.87, more than double the initial selling price of USD 0.36. DMG has also had the highest volume of trade at Uniswap in the last 24 hours, trading $4.8 million against Ether (ETH).

Beam will make the first move towards a private DeFi with the June 2020 hard bifurcation

What is „DMM“?
The DMM project offers a 6.25% interest in ETH, DAI and USDC, backed by real-world assets. According to the website, the assets are actually $8.8 million worth of cars owned by Finova Financial, the CEO of which is also a partner in DMM.

An independent cryptomoney investigator claimed to have identified multiple cases where personal data was not properly redacted from the records provided of DMM’s underlying assets.

Increased Stablecoins and growth of DeFi raise Ethereum fees to a 2-year high

A series of unfortunate events
Complaints from users, Telegram scammers and a vague air of chaos highlight the many similarities between the DeFi boom and the ICOs in 2017.

Shortly after the sale began, Twitter users began complaining about errors that occurred when making the exchanges; one anonymous user reported that his Bitcoin Era had been removed from his wallet despite seeing failed transactions and not receiving any DMG tokens:

„I tried to buy on the sell page, the transaction failed through the ETH exchange process. They took the ETH from my account, but I still don’t have any DMM:ETH tokens in my balance. […] Is there anyone I can contact to send you the transaction details and resolve this?“

An anonymous user of 4chan shared his outrage about „mismanaged public selling“, threatening legal action on the sale after losing money due to a confusing interface.

Reddit-Foren treiben wilde Bitcoin- und Börsenspekulationen voran

Der spekulative Kauf in Bitcoin und an der Börse wird anscheinend von Reddit-Foren vorangetrieben, die sich solchen Aktivitäten widmen.

Laut einem Bericht von CNBC hat das Subreddit-Forum r / wallstreetbets erhebliche Marktsprünge vorangetrieben

Der Feed soll Einblicke in den Markt bieten und den Anlegern helfen, erhebliche Renditen zu erzielen. Die Vorhersagen scheinen sich jedoch selbst zu erfüllen, da jeder Vorschlag kurz nach seiner Erwähnung an Wert gewinnt.

Börsenspekulationen gibt es zuhauf

Zum Beispiel Holzliquidatoren. Vor kurzem stieg der spekulative Kauf um fast 20%. Dies geschah hier nur wenige Stunden, nachdem der Feed von r / wallstreetbets darauf hinwies, dass es sich um ein „Turnaround-Spiel“ handeln könnte.

Dieser Feed ist auch nicht der einzige, der einen solchen Kauf antreibt. Eine Vielzahl anderer Online-Wahrsager behauptet, den Anlegern einen besonderen Einblick in den Markt zu bieten. Während die Aktien weiter steigen , werden die Anleger dort sein und nach dem „nächsten großen Ding“ suchen, das bereit ist, auf jeden Vorsprung zu beißen.

Bitcoin investieren

Diese Art des irrationalen spekulativen Kaufens hat die Ökonomen zu dem Schluss gebracht, dass sich der Markt einem „späten Zyklus“ nähert. Mit steigenden Märkten werden die Bewertungen häufig unverhältnismäßig hoch. Da sich die Aktien schnell nach oben bewegen, treibt die Angst vor dem Verpassen (FOMO) spekulative Käufe an.

Darüber hinaus erscheinen alle anderen Indikatoren negativ. Die gesamtwirtschaftlichen Aussichten sind schlecht, die Gewinne sind längst in den Schatten gestellt worden, und nur wenige, wenn überhaupt, sehen, dass der aktuelle Bullenlauf viel länger anhält. Trotzdem setzt sich der irrationale Kauf fort und führt zu Anrufen eines Marktgipfels.

Bitcoin

Bitcoin Boost

Während der Spekulationszyklus von Bitcoin etwas anders ist, führte der irrationale Kauf zu der massiven Pumpe im Jahr 2017. Das FOMO unter Kryptowährungs-Neulingen veranlasste eine Vielzahl von Investoren, sich zu Spitzenwerten einzukaufen, nur um die Taschen in der Hand zu halten.

Kryptowährung

Ein Großteil des spekulativen Kaufs wurde auch von Reddit-Foren geleitet, die eine Reihe von Vorschlägen anboten. Insbesondere Altcoin-Feeds lieferten spekulative Vorschläge für Anleger, die nach enormen Renditen hungerten.

Ähnlich wie bei Aktien stiegen die Werte digitaler Währungen häufig drastisch an, um später an Wert zu verlieren. Diese oft als “ Pump and Dump “ bezeichneten Systeme führten zu massiven Verlusten für die Anleger.

Während der Markt für Bitcoin Stabilität gefunden zu haben scheint, können potenzielle Bullenläufe oft spekulativ sein. Ob Bitcoin oder Aktien, Marktzyklen treten auf, und Käufer müssen aufpassen.